Falter, Vögel, Fledermäuse und vieles mehr

Der Natur im Saalfelder Stadtwald auf der Spur

Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche thematische Touren im Saalfelder Stadtwald angeboten. Sie reichen von Rundgängen auf dem WaldErlebnisPfad über Fledermaus- und Falternächte bis hin zu Vogelstimmen-Wanderungen. Kooperationspartner sind das Forstamt Saalfeld-Rudolstadt, die Fachgruppe Ornithologie & Artenschutz “Unteres Schwarzatal”, die Naturparkverwaltung Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale und der Stiftung Fledermaus.

Bereits am 13. April 2019 findet um 21 Uhr die erste Nachtwanderung mit dem Revierförster statt. Gemeinsam mit ihm begeben sich Familien zur Abenddämmerung auf eine erlebnisreiche Tour durch den Saalfelder Stadtwald und lernen allerhand Wissenswertes über die heimischen Pflanzen und Tiere. Treffpunkt ist am Brunnentempel der Feengrotten; Restkarten sind noch erhältlich.

Nur zwei Wochen später führt am 27. April eine Vogelstimmen-Wanderung rings um das Areal der Feengrotten. Unterwegs mit erfahrenen Vogelkundlern lauschen die Teilnehmer dem Morgenkonzert der heimischen Vogelwelt und erfahren mehr über das Leben und Überleben unserer Vögel. Die Tour ist nichts für Langschläfer, denn sie findet in den frühen Morgenstunden statt; Start ist um 7:30 Uhr am Brunnentempel der Feengrotten.

Produkte von Amazon.de

    Mitte des Jahres lädt die Stiftung Fledermaus am 15. Juni zur ersten von drei Fledermaus-Nächten in 2019 ein. Nach einem Einführungsvortrag über die in Thüringen vorkommenden Arten und ihre Lebensweise um 20:15 Uhr, beginnt zur Abenddämmerung eine etwa einstündige Exkursion entlang der Fledermausroute im Stadtwald. Mit Detektoren kann man die nachtaktiven Tiere belauschen und mit ein wenig Glück auch zu Gesicht bekommen.

    Wer die Fledermäuse, ihren Lebensraum und ihre Lebensweise auf eigene Faust erkunden möchte, kann sich an den Feengrotten oder in der Tourist-Information Saalfeld gegen Pfand einen Fledermaus-Rucksack ausleihen. Neben einem Detektor beinhaltet er ein Begleitheft zur Bestimmung der Tierlaute, eine Taschenlampe, Routenvorschläge sowie wichtige Tipps.

    Die Falternacht am Samstag, dem 29.06.2019, gibt Einblick in den Artenreichtum dieser Insekten, insbesondere der zahlreichen heimischen Nachtfalterarten, die in ihrer Anzahl und Schönheit weitgehend unbekannt sind. Sie stehen an diesem Abend im Mittelpunkt. Gezeigt werden Methoden des Lichtfanges und Methoden zur Bestimmung von Insekten. Start ist 21.30 Uhr an den Feengrotten.

    Alle Touren sind ein Erlebnis für jede Altersgruppe, besonders aber für Kinder ab 8 Jahren. Bei den Abendveranstaltungen empfiehlt sich die Mitnahme von Taschenlampen. Wir empfehlen eine Anmeldung unter Tel.: 03671 – 55040.

    Infos und weitere Termine im Veranstaltungskalender unter www.saalfeld-tourismus.de.

    Keywords:Falter,,Vögel,

    Powered by WPeMatico